Messsucher-Blog


Voigtländer 1,4/35 Nokton II VM MC

mehr lesen 0 Kommentare

LaPaDu analog

mehr lesen 0 Kommentare

Bochum Total 2018

mehr lesen 0 Kommentare

Das "Subjektiv" mit Acryllinse

mehr lesen 0 Kommentare

Mit der Zonenplatte im Westpark

mehr lesen 0 Kommentare

Winterpause

mehr lesen 0 Kommentare

Oosterend mit der M6

mehr lesen 0 Kommentare

an der Laterne

mehr lesen 1 Kommentare

Hafen Oudeschild

mehr lesen 0 Kommentare

1 Nachmittag - 1 Kamera - 1 Objektiv - 1 Film

mehr lesen 0 Kommentare

Halde Haniel

mehr lesen 1 Kommentare

Winternachmittag am Ümminger See

mehr lesen

Pinhole-Fotografie

mehr lesen 0 Kommentare

Bochum Total - 3 Tage, 3 Kameras

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Nachmittag im Schlosspark

mehr lesen 0 Kommentare

Medienhafen analog

mehr lesen 0 Kommentare

Die Qual der Wahl

mehr lesen 0 Kommentare

RUB im Regen

mehr lesen 1 Kommentare

Mit der M2 unterwegs

mehr lesen 1 Kommentare

IIIf und Canon LTM 1,4/50 - geht das?

Mit der Leica IIIf und dem Canon 1,4/50 LTM im Westpark

 

 

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und ich hatte ein wenig frische Luft und Bewegung nötig. Also machte ich mich heute Nachmittag auf den Weg in den Westpark. Begleitet hat mich diesmal eine Kombination, mit der ich so noch nicht fotografiert habe.

mehr lesen 0 Kommentare

Karthäuser Winterzauber

mehr lesen 1 Kommentare

Das Vergrößern von S/W-Negativen

Das Vergrößern von S/W-Negativen


Wie bereits angekündigt, geht es im heutigen Artikel über das Vergrößern von S/W-Negativen.


Einen geeigneten Drucker vorausgesetzt, ist es heute sehr einfach von digitalen Aufnahmen Papierbilder anzufertigen. Im analogen Prozess ist das Anfertigen von Bildern, die auch in die Hand genommen werden können, etwas aufwendiger. Ich möchte hier einen kleinen Einblick in den Positivprozess der analogen Fotografie geben.


Während für den S/W-Negativprozess die benötigten Gerätschaften überschaubar sind und, wenn ein Wechselsack genutzt wird, im Hellen gearbeitet werden kann, ist ein komplett abzudunkelnder Raum für die Belichtung und die Positiventwicklung zwingend erforderlich. Je nach verwendetem Papier ist jedoch ein schwaches Rot- oder Gelb/Grün-Licht möglich.


Zum Vergrößern von S/W-Negativen wird ein Vergrößerer benötigt.

mehr lesen 6 Kommentare